Flughafen München, Terminal 2 und Terminal 2 Satellit

Weitere Projekte für
Flughafen München

Das Gestaltungskonzept für die visuelle Kommunikation folgt dem objektübergreifenden visuellen Erscheinungsbild Flughafen München. Das Informations- und Orientierungssystem – für das Terminal 2 mit Parkhaus P20 sowie für Terminal 2 Satellit mit Personentransportsystem PTS – berücksichtigt weiterführende gestalterische und funktionale Entwicklungen. Die digitalen Medien, Monitore, Großanzeigen und interaktive Systeme, gewinnen in der Informationsgebung an Bedeutung. Flugbezogene, temporäre und aktuelle Informationen müssen als Mitteilungen verständlich sein, die passagierbezogene Zielführung ist zu gewährleisten und die architekturräumliche Struktur der Gesamtanlage erfahrbar zu vermitteln.
Die Komponenten der Visuellen Kommunikation sichern die Identität des Ortes, die Orientierung im Raum und den Informationsfluss im komplexen Funktionsablauf des Flughafens. Die Prämissen des Gestaltungskonzepts sind Durchgängigkeit der Gestaltungs- und Systemkomponenten, Eigenständigkeit im Erscheinungsbild sowie die gestalterische und funktionale Integration in die Architektur.

Flughafen München, Terminal 2 und Terminal 2 Satellit
Visuelle Kommunikation | Informations- und Orientierungssystem

seit 2014 begleitende Gestaltung, Planung und Beratung
Funktionskonzept | Gebäudenomenklatur | Gebäude-, Bauteil- und Raumkodierungen | Passagier- und Besucherführung, Führung in Sicherheits-, Zoll- und Betriebsbereichen | Design | Typografie, Layout | Konstruktion und Planung | Digitale Informationssysteme mit Großanzeigen, Monitoranzeigen und Informationsterminals: Design, Integration und Konstruktion von Gehäusen und Trägerstrukturen | Design von Bildschirmoberflächen | Erstellung von Lageplänen für die Orientierung | Vorgaben für die Kennzeichnung Retail und Gastronomie | Großbeschriftungen | Werbeanlagen für Retail und Gastronomie | alle Leistungsphasen

Terminal 2: 260.000 qm | Parkhaus: 6.400 Stellplätze | Gepäcksortierhalle: 64.000 qm
Terminal 2 Satellit: 260.000 qm

Gestaltungsrichtlinien Terminal 2 Zielsetzungen | Corporate Design der Kooperation Flughafen München und Deutsche Lufthansa | Raster, Module, Maße | Farben und Materialien | Halle Abflug, Halle Ankunft, Pier | Ausstattungen | Visuelle Kommunikation | Retail und Werbung

Terminal 2 Satellit | 2010–2016
Auftraggeber | Flughafen München Baugesellschaft mbH
Architekt | Koch + Partner, Architekten und Stadtplaner GmbH
Fotos | Stefan Müller-Naumann
Terminal 2 |1999–2003
Auftraggeber | Flughafen München Baugesellschaft mbH
Architekt | Koch + Partner, Architekten und Stadtplaner GmbH
Fotos | Dr. Werner Hennies, Stefan Müller-Naumann

Similar Projects

Projekt01,1315,Projekt02,1389,Projekt03,1397

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.