NS-Dokumentationszentrum München

Seit dem 1. Mai 2015 hat München einen zentralen Lern- und Erinnerungsort zur Geschichte des Nationalsozialismus. Besonders ist die Lage des Ortes. Der helle Neubau befindet sich dort, wo einst das „Braune Haus“ stand, die Parteizentrale der NSDAP. Er steht inmitten von Bauten und Plätzen, die die Nationalsozialisten nutzten und deren Sprache Macht, Repräsentation und Überhöhung war. Die Architektur des Neubaus geht zeichenhaft auf Distanz zu diesen Bauten und ist damit untrennbarer Bestandteil des Erscheinungsbilds. Die Fenster geben den Blick ins Innere frei, und umgekehrt ist das Umfeld in die Ausstellung durch freie Sichtbezüge einbezogen.

Diese Idee haben wir im visuellen Erscheinungsbild fortgeführt. Es zeigt die Einrichtung als Ort der Kommunikation, des Austauschs, der Information und der kritischen Auseinandersetzung. Es konterkariert historische Gestaltungselemente, vermeidet formale Zitate und Erscheinungsbildfarben des NS-Regimes. Stereotypischer Härte wird Leichtigkeit und Klarheit im Aufritt entgegengestellt. Erläutern, erklären, argumentieren in sachlicher, unaufgeregter Art und Weise. Selbstverständlich, vielschichtig, nicht künstlerisch oder gar ideologisch.

NS-Dokumentationszentrum München
Website und App

seit 2013
Visuelles Erscheinungsbild | Logo | Farben | Typografie | Geschäftsausstattung | Jahresberichte, Kataloge | Printprodukte, Plakate, Anzeigen | Website www.ns-dokuzentrum-muenchen.de | Eröffnungskampagne |

Informations- und Orientierungssystem | Funktionskonzept | Besucherführung | Design | Typografie, Layout | Konstruktion und Planung | Veranstaltungsbezogene Informationsgebung | Kassenmonitore | Übersichtspläne | Fassadenbeschriftung | Taktile Lagepläne | Informationsstele zum Ort | Alle Leistungsphasen

Auftraggeber
Landeshauptstadt München Kulturreferat,
NS-Dokumentationszentrum München
Architekten
Georg Scheel Wetzel Architekten
Umsetzung Website
Janusmedia
Fotos
Jens Weber und Orla Connolly

Similar Projects

Projekt01,ID1,Projekt02,ID2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.